27.03.2020
Abgesagt: Besichtigung und Generalversammlung 2020

Wie bauen ausserhalb der Bauzone? Das Thema beschäftigt das Architektur Forum Schwyz schon seit der Gründung. Die kantonale Planungshilfe «Bauen in der Landschaft» entstand 2017 unter Mitarbeit des Architektur Forum Schwyz. Das Wohnhaus in Siebnen von Schnellmann Pascali Architekten ist ein aktuelles Beispiel eines Ersatzneubaus an der Nahtstelle zwischen Bauzone und offener Landschaft. Die Eindrücke der Besichtigung und den Ausblick auf das neue Jahr vertiefen wir im Anschluss im Rahmen der Generalversammlung 2020.

  •  17.00 Uhr Treffpunkt vor dem Haus, Schnellmann Pascali Architekten Siebnen.
    Führung: Daniel Schnellmann, Massimo Pascali
  • 18.00 Uhr Generalversammlung, genauer Ort wird noch bekannt gegeben
  • anschliessend Abendessen

Ersatzneubau Wohnhaus ausserhalb Bauzone

 Der Bauernhof «Winkelhöfli» befindet sich in der Ebene westlich von Siebnen. Die Landschaft ist geprägt durch flache Wiesen und die Wägitaler Aa mit ihren Baumreihen, die in Sichtweite die Ebene durchschneidet. Schon seit geraumer Zeit haben die Eigentümer das alte Bauernhaus nicht mehr für die Landwirtschaft genutzt und vermietet. Bald standen beim alten Haus Investitionen an und in der Folge wurde ein Projekt für einen Ersatzbau erarbeitet.

Weil sich der Standort ausserhalb der Bauzone befindet, erfolgte die Planung in enger Absprache mit dem Amt für Raumentwicklung. Die äussere Erscheinung des Ersatzneubaus orientiert sich am ursprünglichen Haus. Dies betrifft Bereiche wie Dachform, Proportionen, Befensterung und die Materialien. Bei der Ost- und Westfassade kommen grosszügige Verglasungen zum Einsatz, um den Innenräumen mehr Offenheit zu geben. Diese Öffnungen wurden möglich, indem die traufseitigen Lauben mit einem Holzfilter umhüllt werden.

Bilder: Daniel Schnellmann