20.11.2020
Halbtages-Exkursion Altdorf

Wie steht es um Altdorf, dreizehn Jahre nach der Auszeichnung mit dem Wakkerpreis? Wir schauen und fragen nach. Auf einem Spaziergang durch den Hauptort des Kantons Uri entdecken wir die wichtigsten Bauten der Vergangenheit und die Qualitäten der Architektur des 20. Jahrhunderts sowie ganz aktueller Projekte, am Beispiel der Erweiterung des Schulhauses Hagen.

Altdorf entwickelte sich, mit der zunehmenden Bedeutung des Gotthardpasses, zum wichtigsten Handelsplatz des Urnerlandes. Erfolgreiche Söldner und Aristokratenfamilien errichteten hier ihre Herrensitze und öffentliche Bauten verliehen dem Ortskern seinen heute noch prägenden Charakter. Aber auch die Gebäude der Industrialisierung wie der Firma Dätwyler haben unübersehbare Spuren im Ortsbild hinterlassen. Diese räumliche Entwicklung setzt sich in Altdorf bis heute fort, aktiv mitgestaltet von den zuständigen Behörden.

Die Gemeinde wurde 2007 mit dem Wakkerpreis des Schweizer Heimatschutz ausgezeichnet. Dies für ihre klare, landschaftsverträgliche Raumentwicklung und die erstaunliche Vielzahl gelungener Neubauten und Sanierungen. Diese sind das Resultat einer wirkungsvollen planerischen Steuerung, die Altdorf seit mehreren Jahren verfolgt. Wichtige Planungsmittel sind Kernzonen- und Quartierrichtpläne, Wettbewerbe und Studienaufträge.

Auch für die Erweiterung des Schulhauses Hagen schrieb die Gemeinde 2017 einen offenen Projektwettbewerb aus, den die Architektinnen Christina Leibundgut und Dominique Knüsel für sich entscheiden und aufgrund dessen das eigene Architekturbüro gründen konnten. Das Projekt erweitert das bestehende Schulhaus aus dem Jahr 1972 um einen zeitgemässen Kopfbau. Durch seinen elementaren Ausdruck, die Schlichtheit sowie die Rücksicht auf die Ordnungsprinzipien des Bestandes ordnet sich der Neubau subtil in die bestehende Schulanlage ein.

Bilder Kino & Dätwyler: Architekturbibliothek Hochschule Luzern Technik & Architektur
Bild Telldenkmal: zvg
Bild Schulbau: knüselleibundgut architektur

Treffpunkt

Datum: 20.11.2020
Ort: Telldenkmal, 6460 Altdorf
Startzeit: 14:00

In Kalender eintragen
Treffpunkt anzeigen

Anmeldung

Ich möchte mich gerne für diesen Anlass anmelden.